Sonntag, 15. Mai 2011

Syrien: Assad-Regime lässt Flüchtlingen im Libanon beschießen

Syrien - Assad-Regime lässt Flüchtlingen im Libanon beschießen: Dass Regime von Diktator Bashar al-Assad scheint immer skrupelloser gegen seine Gegner vorzugehen. Gestern marschierten Truppen des Regimes in der Grenzstadt zum Libanon Talkalakh ein.

Dabei sei es auch zu Gefechten gekommen, in deren Verlauf 4 Menschen ums Leben gekommen seien. Die Anwohner aus der Stadt flüchteten daraufhin in Großer Zahl in den nahe gelegenen Libanon. Laut libanesischen Angeben halten sich derzeit 5.000 Flüchtlinge im Grenzgebiet auf.

Dass sich diese Flüchtlinge auf libanesischen Staatsgebiet befinden, stellt für die syrischen Truppen offenbar kein Hindernis dar. So gibt es Berichte, wonach die Truppen das Feuer auf die Gebiete in denen sich die Flüchtlinge aufhalten, eröffnet hätten.

Dabei habe es ein weiteres Opfer gegeben. Es ist unklar, ob es sich dabei um einen syrischen oder um einen libanesischen Staatsbürger handelt.



Eine offizielle Reaktion von libanesischer Seite auf den Beschuss steht noch aus. Ich vermute jedoch, dass die Reaktion nicht all zu groß ausfallen wird. Der Libanon steht Syrien derzeit relativ nahe.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...