Freitag, 6. Mai 2011

Syrische Opposition ruft zu neuen Protesten auf

Syrische Opposition ruft zu neuen Protesten auf: Heute könnte sich die Lage in Syrien weiter zuspitzen. Die erstarkte Opposition in dem arabischen Land hat zu neuen Protesten gegen das Regime von Bashar al-Assad nach den Freitagsgebeten aufgerufen.

Auf der Oppositionswebsite "Die syrische Revolution 2011" wird der heutige Tag zum "Freitag des Trotzes" erklärt, an dem das Volk "die Regierung stürzen" wolle. Die Freiheit rückt näher, so der einhellige Tenor.

Allerdings scheint das Regime weiter entschlossen gegen die Demonstrationen vorzugehen. Es gibt immer wieder Berichte von erschossenen Demonstranten aus allen Teilen des Landes.

Verwirrung herrscht hingegen in Daraa. Hier soll sich die Armee seit Donnerstag zurückziehen. Wer den Befehl für den Rückzug aus der Rebellenhochburg gegeben hat, ist unklar. Man kann allerdings davon ausgehen, dass es in Daraa auch weiterhin Proteste geben wird. Somit erscheint der Rückzug aus Sicht des Regimes unlogisch. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass Assad die Unterstützung von Teilen des Militärs verliert.

Da Syrien immer noch keine ausländischen Berichterstatter im Land zulässt, ist die Lage weiter unübersichtlich. Ob es sich tatsächlich um einen vollständigen Rückzug aus Daraa handelt, kann zur Stunde niemand mit Gewissheit sagen.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...