Sonntag, 15. Mai 2011

Teneriffa: Obdachloser enthauptet 60-jährige Britin in Supermarkt

Teneriffa - Obdachloser enthauptet 60-jährige Britin in Supermarkt: Am Freitag hat sich auf der spanischen Kanaren-Insel Teneriffa ein schreckliches Verbrechen ereignet. Einen offenbar geistiggestörter 28-jähriger Obdachloser enthauptete eine britische Touristin in einem im Badeort Los Cristianos gelegenen chinesischen Supermarkt mit einem Messer.

Nach der Wahnsinnstat stürmte der Mann bulgarischer Herkunft mit dem Kopf in den Händen aus dem Laden auf die Straße, wo er von Passanten überwältigt wurde. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest.

Das britische Außenministerium bestätigte den Tod einer 60-jährigen Britin auf Teneriffa. Zu den Umständen äußerte man sich vorerst nicht. Mann wolle der Sache aber nachgehen.

Der Bürgermeister der betroffenen Ortschaft, José Alberto González Reverón, erklärte, dass der Mann bereits häufiger auffällig geworden sei. So lebte er zuletzt in einem "halb verlassenen" und habe häufig geschrien, dass er "Gott auf Erden" sei.

Aus diesem Grund sei er bereits in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik behandelt worden. Er wurde offenbar im Februar aus der Behandlung entlassen. Auch zuvor war er bereits gewalttätig. So habe er einmal einen Mann ohne ersichtlichen Grund die Zähne ausgeschlagen, berichtete der Bürgermeister.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...