Montag, 23. Mai 2011

Tornado verwüstet US-Bundesstaat Missouri: Mindestens 30 Tote

Tornado verwüstet US-Bundesstaat Missouri: Mindestens 30 Tote: Ein Tornado hat den US-Bundesstaat Missouri verwüstet und dabei vor allem eine 50.000-Einwohner-Stadt getroffen. Mindestens 30 Menschen kamen dabei ums Leben und es wird befürchtet, dass diese Zahl noch weiter steigt.

Besondern in der Stadt Joplin wütete der Sturm. "Wir haben von etwa 100 Toten gehört, aber noch ist die Lage sehr unübersichtlich", so der Gerichtsmediziner Mark Bridges. Der Tornado war mitten durch das Zentrum der Stadt gezogen und hatte dort erhebliche Schäden angerichtet.

Schwer getroffen hat es vor allem ein Krankenhaus. In diesem soll es in Folge des Tornados gebrannt haben. Die Klinik wurde inzwischen evakuiert. Wie diverse Medien berichten, habe es die medizinischen Geräte des Krankenhauses bis zu 100 Kilometer weggerissen.

Auch zahlreiche andere Gebäude sind von dem Tornado stark mitgenommen. Die Häuser sind zum Teil einsturzgefährdet, Fenster flogen heraus und Dächer wurden abgedeckt. "Ich würde sagen, 75 Prozent der Stadt ist praktisch verschwunden. Wir werden sehr viel Hilfe brauchen", so Kathy Dennis.



Um 17.45 Uhr Ortszeit hatte der Tornado in Missouri zugeschlagen und konnte erst spät erkannt werden, da er von außen mit Regen und Hagel verhüllt war.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...