Freitag, 27. Mai 2011

Turbine Potsdam verliert Champions League Finale gegen Lyon mit 0:2

Turbine Potsdam verliert Champions League Finale gegen Lyon mit 0:2: Turbine Potsdam ist nicht mehr die beste Vereinsmannschaft im Frauenfußball. Im Champions League Finale verlor das deutsche Team gestern Abend mit 0:2 gegen Olympique Lyon.

Die Tore für Lyon erzielten Wendie Renard und Lara Dickenmann. Den Franzosen ist damit die Revanche für die Niederlage im Elfmeterschießen in der vergangenen Saison gelungen.

"Diese beiden Teams haben auch in dieser Saison wieder alle ihre Gegner in den Schatten gestellt", sagte UEFA-Boss Michel Platini zu den beiden Teams. Tatsächlich spielten hier die beiden besten Mannschaften im Frauenfußball Europas gegeneinander.

Am Spiel gestern konnte man erkennen, dass Potsdam irgendwie die Abstimmung und das Verständnis fehlte. Die Mannschaft wirkte nicht sonderlich gut eingespielt. Vor der Weltmeisterschaft in Deutschland muss einem jetzt aber trotzdem nicht bange werden. Silvia Neid hat noch 31 tage Zeit die Spielerinnen in Form zu bringen. Heute wird sie den endgültigen Kader berufen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...