Dienstag, 24. Mai 2011

Übertragunsrekord: KIT-Forscher senden mit 26 Terabit pro Sekunde

Übertragunsrekord - KIT-Forscher senden mit 26 Terabit pro Sekunde: Die Zukunft des Internet wird ultra-schnell. Bald könnten Übertragungsraten von mehreren Terabit pro Sekunde möglich werden.

Die Theorie und eine erste Praxis dazu lieferten nun Forscher vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Sie übertrugen eine Datenmenge von 700 DVD mit einem Laser über eine Strecke von 50 Kilometern innerhalb von 1 Sekunde. Das Datenpaket hatte eine Größe von 3,25 Terabyte. Die Übertragungsgeschwindigkeit lag somit bei 26 Terabit pro Sekunde. das ist ein neuer Weltrekord.

Im Fachmagazin Nature beschreiben die Forscher ihr Experiment. Das Geheimnis hinter dem Rekord liegt im sog. Orthogonalen Frequenzmultiplex-Verfahren, das bereits seit Jahren aus dem Mobilfunk bekannt ist. Der Unterschied besteht darin, dass die KIT-Forscher das Verfahren derart beschleunigen konnten, dass es nun eine Million mal schneller ist als zuvor. Bisher waren mit dem Verfahren 1.000 Schritte pro Minute möglich.

Mit Hilfe eines Lasers, der mit 325 Wellenlängen im infraroten Bereich versehen war, verschickte man so 80 Milliarden Bits pro Sekunden.

Die Folgen des Experiments könnten weitreichend sein. In erster Linie gelang es den Forschern zu beweisen, dass man bei der Datenübertragung noch nicht an physikalische Grenzen gestoßen ist. Ganz praktisch könnte die Technik dafür sorgen, dass auch in Zukunft immer größer werdende Datenströme im Internet verarbeitet werden können. Bis die Technik allerdings Marktreife erlangt, werden wohl noch einige Jahre vergehen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...