Dienstag, 24. Mai 2011

Von wegen DSDS-Boykott: Pietro Lombardis Song läuft in der Lindenstraße

Von wegen DSDS-Boykott: Pietro Lombardis Song läuft in der Lindenstraße: Was hatten sich alle aufgeregt: die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosender boykottieren den DSDS-Sieger Pietro Lombardi, obwohl dieser Rekorde aufstellt und die Charts stürmt. Man spiele seinen Sieger-Song "Call My Name" einfach nicht und ignoriere den Erfolg.

Von wegen!, wird man sich bei der ARD gedacht haben. Pietro Lombardis Hit wird sehr wohl gespielt und das ausgerechnet in der Lindenstraße. Während einer Szene dudelt "Call My Name" plötzlich im Hintergrund, der Song wird zufällig gerade im Radio gespielt.

In der Bild heißt es dazu: "Seit ihrem Start versucht die ,Lindenstraße', deutschen Alltag wiederzuspiegeln. Dazu gehört, dass – wie in der aktuellen Folge vom Sonntag – Bewohner Radio hören und dort u. a. das Lied ,Call my name' ertönt." 

Die ARD hat sozusagen einen Anfang gemacht. Ob die Radiostationen allerdings mitziehen und den Song ebenfalls spielen, bleibt abzuwarten. Bisher verzichtete man strikt auf die Songs der DSDS-Kandidaten, ganz zum Ärger von Dieter Bohlen, RTL und den Fans.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...