Dienstag, 28. Juni 2011

Asteroid '2011 MD' verfehlt Erde nur knapp

Asteroid 2011 MD verfehlt Erde nur knapp: Wer kennt sie nicht, die Katastrophenfilme alá Armageddon? Die Gefahr, dass ein Asteroid die Erde trifft, ist allerdings durchaus real. Erst gestern passierte eine relativ kleine kosmische Bombe mit dem Namen '2011 MD' die Erde in einem Abstand von nur 12.300 Kilometern. Bei dieser geringen Distanz kann man bereits von einem kosmischen Streifschuss sprechen.

Aber selbst wenn der Asteroid die Erde getroffen hätte, wäre nicht mit großen Schäden zu rechnen gewesen. Er sei nur so groß wie ein Bus gewesen, wobei in der Erdatmosphäre von seinen 18 Metern sicherlich noch einige regelrecht weggebrannt worden wären.

Die Passage von '2011 MD' erfolgte gestern Abend gegen 19 Uhr unserer Zeit im Bereich des südlichen Atlantiks. Dort sei er für kurze Zeit sogar mit einem Teleskop relativ gut zu sehen gewesen.

Was an der Sache allerdings befremdlich stimmt, ist, dass Astronomen den Asteroiden erst in der vergangenen Woche entdeckt hatten. Zunächst hielt man ihn wegen seiner geringen Größe sogar für Weltraummüll. Sollte tatsächlich ein Brocken von mehreren hundert Metern Durchmesser auf die Erde zusteuern und erst eine Woche vor dem möglichen Einschlag entdeckt werden, wäre dies wohl zu spät, um die Katastrophe noch zu verhindern.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...