Sonntag, 5. Juni 2011

Atompolitik: Endlagersuche in ganz Deutschland? Nicht mit Teilen der CSU!

Atompolitik - Endlagersuche in ganz Deutschland? Nicht mit Teilen der CSU!: Ich persönlich empfand es immer als geradezu ekelhaft heuchlerisch, wenn Bundesländer wie Bayern die Atomenergie am besten noch 30 Jahre behalten wollten und sich auf der anderen Seite gegen die Erkundung von potentiellen Endlagern für die Abfälle dieser Technologie im eigenen Bundesland verwehrten.

Im Zuge der Energiewende ist dieser Punkt auch bei der CSU gefallen. Horst Seehofer persönlich hat sich für eine Endlager-Erkundung im gesamten Bundesgebiet ausgesprochen. Dies beinhaltet auch Bayern, offenbar sehr zum Missfallen einiger Parteifreunde Seehofers.

"Ich kann nicht verstehen, warum wir jetzt wieder die Debatte um den Standort für ein Endlager eröffnen", sagte etwa der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Max Straubinger, dem 'Spiegel'. Er nannte Seehofers Vorstoß dann auch noch "unnötig wie ein Kropf".

Auch dem ehemaligen CSU-Chef Erwin Huber scheint die bundesweite Suche nicht zu schmecken. "Es ist nicht im Interesse Bayerns und nicht im Interesse der CSU, wenn nun in ganz Deutschland nach einem Endlager gefahndet wird, weil damit Gorleben, die beste und schnellste Lösung, unterlaufen wird", so Huber.

Ich kann irgendwie nicht so richtig glauben, dass es Huber hier darum geht, dass Gorleben als Standort unterwandert wird, zumindest nicht in erster Linie. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass die Kritik darin begründet ist, dass bei einer Suche nach Standorten Atommüll in Bayern landen könnte. Schließlich verfügt das Bundesland über ähnliche Salzstöcke wie den in Gorleben.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...