Dienstag, 21. Juni 2011

Aufarbeitung einer Diktatur: Gericht verurteilt Zine el-Abidine Ben Ali zu 35 Jahren Haft

Aufarbeitung einer Diktatur - Gericht verurteilt Zine el-Abidine Ben Ali zu 35 Jahren Haft: In Tunesien begann der arabische Frühling, der mittlerweile in zahlreichen Ländern der Region zu geschichtsträchtigen Ereignissen geführt hat. Im Zuge ihrer eigenen Revolution vertrieben die Tunesier den Diktator Zine el-Abidine Ben Ali, der mehr als 20 Jahre geherrscht hatte, ins Exil nach Saudi-Arabien.

Jetzt wurde der Despot in Abwesenheit in einem Turboverfahren abgeurteilt. Wegen illegaler Bereicherung mit Staatseigentümern wurde Ben Ali zu 35 Jahren Haft und einer Strafzahlung von umgerechnet 25 Millionen Euro verurteilt. Seine Frau Leila Trabelsï wurde ebenfalls zu 35 Jahren Haft verurteilt. Sie muss aber nur 20,5 Millionen Euro zahlen.

Das Verfahren wurde erst am Montagvormittag eröffnet. Neben dem Vorwurf der Bereicherung laufen auch noch weitere Verfahren gegen Ben Ali. So wird ihm unter anderem vorgeworfen, Drogen und Waffen besessen zu haben. Kritiker bemängeln jedoch, dass er bislang nicht wegen seiner Verbrechen gegen das tunesische Volk angeklagt worden ist.

Die Verfahren selbst haben indes nur symbolischen Wert. Es ist nicht davon auszugehen, dass Ben Ali seine Strafe antreten wird. Eines ist jedenfalls klar: In seine Heimat Tunesien wird er nicht mehr zurückkehren können. Vielleicht ist das den Opfern seiner Herrschaft zumindest eine kleine Genugtuung.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...