Samstag, 18. Juni 2011

Big Brother 11: Marathon-Wochenaufgabe nicht bestanden

Big Brother 11: Marathon-Wochenaufgabe nicht bestanden: Seit einigen Tagen bereits laufen die Bewohner des Big Brother-Hauses um ein abgestecktes Stück ihres Gartens herum. Nach jeder Runde müssen sie die Stoppuhr anschlagen, um die ablaufende Zeit von Neuem zu starten. Doch die Bewohner konnten sich zum großen Teil nichts so recht konzentrieren, oft vergaßen sie die Uhr, manchmal schafften sie es noch vor Ablauf der Zeit, einige Male ertönte allerdings auch das ungeliebte Geräusch, dass die Uhr auf Null stand.

Nun endete die Wochenaufgabe und die Bewohner erfuhren, ob sie diese bestanden hatten oder nicht. Ihnen wurde der Goldene Umschlag gereicht, in welchem die Anzahl der Fehler standen, die zum Bestehen erlaubt gewesen wären. Im Umschlag standen zwei Fehler, doch die Bewohner hatten diese Zahl deutlich überschritten.

Nun gibt es in der kommenden Woche wieder nur Konserven zu essen. Rayo versucht darin noch einen Vorteil zu suchen. Er meint, nun müssten sie nicht mehr kochen und hätten allgemein mehr Zeit. Immerhin gibt es für Timmy und Fabienne noch eine kurze Schonfrist vor den Konserven, denn zum Hochzeitstag bekommen die ein romantisches Candle Light Dinner. Dafür müssen Timmy, Steve und Barry später jedoch in den Strafbereich umziehen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...