Dienstag, 28. Juni 2011

Big Brother 11: Parcours der Pein - Bewohner verlieren persönliche Gegenstände

Big Brother 11: Parcours der Pein - Bewohner verlieren persönliche Gegenstände: Bei Big Brother wird es nun härter zugehen, kündigt der große Bruder an. Es gibt eine Totenkopf-Nominierung, den Bewohnern wird das gelbe Schlafzimmer genommen und sie müssen den Parcours der Pein überwinden.

Beim Parcours der Pein müssen sich die Bewohner in Team Grün und Team Orange teilen und je einen Shouter auswählen, der seine Teamkollegen anfeuert. Team Orange wählte Cosimo, der sein Stimmchen aber eher schonte. Anfeuern war auch eigentlich nicht nötig, gelang es Rayo doch wunderbar, die Hindernisse zu überwinden. Und auch Ingrid kam gut voran, schließlich griff ihr Barry an den Po, um ihr "zu helfen".

Team Grün stellte sich zwar ebenfalls gut an, doch es gelang ihnen einfach nicht, den Rekord des gegnerischen Teams zu schlagen, obwohl Lisa als Shouter alles gab. So wartet auf die Mitglieder des Teams eine harte Bestrafung.

Timmy, Fabienne, Lisa, Steve und Florian müssen ihre persönlichen Gegenstände abgeben. Big Brother kennt keine Gnade, erst recht nicht nach dem Parcours der Pein...

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...