Mittwoch, 15. Juni 2011

Big Brother: Lisa, das schlechte Gewissen und ganz viele Tränen

Big Brother: Lisa, das schlechte Gewissen und ganz viele Tränen: Montage sind bei Big Brother eigentlich nie schön. Entweder, die Bewohner müssen nominieren, oder einer fliegt raus. Besonders mit den Nominierungen tun sie sich derzeit mächtig schwer. Dass Rayo nun auf der Liste steht und nächste Woche rausgewählt werden könnte, macht vor allem Lisa mächtig zu schaffen, denn auch sie hat für ihn gestimmt.

Nun holt sie das schlechte Gewissen ein und dicke Tränen laufen über ihr Gesicht. Sie kann plötzlich gar nicht mehr nachvollziehen, was sie getan hat und warum ausgerechnet Rayo. "Ich hasse dieses Spiel. Das ist ein scheiß Spiel. Ich mag das hier nicht", schimpft sie, denn eigentlich mag sie Rayo sehr gern.

"Weil er so blöd zu mir geworden ist. Ich hab es es nur gemacht, weil er sich von mir distanziert. Ich war das erste Mal, nicht ehrlich zu mir selbst. Ich hab die falsche Person nominiert", gesteht sich das Popsternchen ein und auch wenn sie das nicht mehr rückgängig machen kann, ist Rayo äußerlich nicht getroffen. Sie liegen sich schließlich in den Armen und entschuldigen sich beieinander.

Lassen wir und überraschen, ob Rayo wirklich nicht böse ist und ob tatsächlich er am kommenden Montag gehen muss.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...