Freitag, 17. Juni 2011

Big Sal ist tot: Rapper stirbt mit nur 35 Jahren an Krebs

Big Sal ist tot: Rapper stirbt mit nur 35 Jahren an Krebs: Die Hip Hop-Szene trauert um einen der Rap-Pioniere Deutschlands. Der Rapper Big Sal ist tot. Er starb im Alter von nur 35 Jahren.

Im Jahr 2004 bekam Big Sal, der mit bürgerlichem Namen Markus Oergel heißt, die Schok-Diagnose. Er war an Knochenkrebs erkrankt. Daraufhin ließ er sich behandeln, unterzog sich einer Chemotherapie, doch die tückische Krankheit konnte er nicht besiegen.

In den 90er Jahren machte sich Big Sal einen Namen in der deutschen Rap-Szene. Mit den Gruppen "Harleckinz" und "KMC" mischte er die Hip Hop-Szene auf, wurde danach auch zum Labelchef (Shok Muzik) und Regisseur. Bis zum Jahr 2008 war Markus Oergel mit der deutschen Schauspielerin Anne Sophie Briest liiert. Beide haben die gemeinsame Tochter Faye, welche im Jahr 2003 zur Welt kam.



Fans und Freunde des Rappers zeigen sich nun deutlich betroffen vom Tod des 35-jährigen. Er hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder aus früheren Beziehungen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...