Mittwoch, 29. Juni 2011

Blitzeinschlag ist schuld an Niederlage Nordkoreas gegen USA

Blitzeinschlag ist schuld an Niederlage Nordkoreas gegen USA: Das erste Spiel bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen hat Nordkorea gegen die USA verloren. Mit 0:2 mussten sich die Asiatinnen geschlagen geben, denn obwohl sie in der ersten Halbzeit gut mithalten konnten, schienen in der zweiten Hälfte ihre Kräfte deutlich zu schwinden.

Geht es nach dem Trainer der Nordkoreanerinnen, lag das allerdings nicht an der Hitze von 30 Grad Celcius, sondern an einem Blitzeinschlag. Kim Min-Kwang erklärte bei der folgenden Pressekonferenz, es habe vor dem Abflug nach Deutschland einen Unfall gegeben.

"Vor unserem Abflug hat es einen Unfall gegeben. Bei einem Testspiel am 8. Juni ist auf dem Platz ein Blitz eingeschlagen. Dabei haben sich einige Spielerinnen verletzt", so der Trainer. Die Spielerinnen sollen daraufhin ins Krankenhaus gebracht worden sein und die Ärzte rieten ihnen, nicht nach Deutschland zu fliegen und bei der WM zu spielen, doch offenbar wollten sie unbedingt. Nun habe ihnen in der zweiten Halbzeit die Kraft gefehlt und alles nur wegen dem Blitz.

Die Mannschaft der USA zeigte sich angesichts dieser Erklärung deutlich überrascht, davon hätten sie nichts gewusst. Aber Blitz hin oder her, letztlich haben die USA mit 2:0 gewonnen und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...