Sonntag, 5. Juni 2011

Boxen: Sebastian Zbik verliert WM-Gürtel an Julio Cesar Chavez Jr.

Boxen: Sebastian Zbik verliert WM-Gürtel an Julio Cesar Chavez Jr.: Im Kampf um den WM-Gürtel im Mittelgewicht trafen gestern der Champion Sebastian Zbik und der Herausforderer Julio Cesar Chavez Jr. aus Mexiko aufeinander. Im Staples Center in Los Angeles lieferten sie sich einen spannenden Kampf, der schließlich nicht nach den Vorstellungen des Deutschen endete.

Zu Beginn des Kampfes lief für den Neubrandenburger Zbik alles nach Plan. Er dominierte im Ring, setzte seinen Gegner mächtig unter Druck und ließ sich auch von einem Tiefschlag nicht beeindrucken. Doch in der Mitte des Kampfes sollte sich die Situation ändern. Julio Cesar Chavez Jr. fand immer besser in den Kampf und konnte sich Sebastian Zbik widersetzen.

Doch auch wenn sich beide Boxer einen Kampf auf hohem Niveau lieferten, umjubelt von tausenden Fans, setzte sich der Mexikaner schließlich nach Punkten durch. Sebastian Zbik gelingt es entsprechend nicht, seinen Titel zu verteidigen.

Doch viele Zuschauer zweifeln daran, ob die Entscheidung, Chavez nach Punkten gewinnen zu lassen, wirklich rechtmäßig war. "Sebastian boxte in der Höhle des Löwen und lieferte einen Riesenkampf ab! Nach Meinung vor Ort hat er den Kampf auf gar keinen Fall verloren", so Universums Box-Stall-Chef Dietmar Poszwa. Insgesamt soll Zbik auch deutlich mehr Treffer erzielt haben als sein Gegner.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...