Donnerstag, 16. Juni 2011

Brand im Umspannwerk: Stromausfall in Ostholstein

Brand im Umspannwerk: Stromausfall in Ostholstein: Wer am gestrigen Nachmittag gerade im Riesengrad des Hansaparks saß, hatte einfach Pech gehabt. Oder die Chance, über 40 Minuten die tolle Aussicht von oben zu genießen.In der Zeit von 15.50 bis 16.30 Uhr ging in Ostholstein nichts mehr, der Strom war weg.

Aufgrund eines Brandes im Umspannwerk Stockelsdorf hatte der Großraum Lübeck am gestrigen Nachmittag für 40 Minuten keinen Strom mehr. Fernseher gingen aus, Aufzüge blieben stecken und so bewegte sich auch das Riesenrad im Hansapark nicht mehr.

Der Grund für den Stromausfall war ein brennender Leistungsschalter in dem Umspannwerk gewesen, so der Sprecher der E.on Netz GmbH, Christian Martens. Daraufhin wurden die Stromleitungen abgeschalten und so gingen im Großraum Lübeck buchstäblich die Lichter aus.

Daraufhin waren auch Geschäfte und Banken gezwungen zu schließen, da sich ohne Strom weder die Türen öffneten, noch die computergesteuerten Kassen bedienen ließen. Auch die Ampeln fielen aus, was im Lübecker Stadtgebiet für mächtiges Chaos sorgte.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...