Mittwoch, 29. Juni 2011

Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco: Angebliche Trennung sorgt für Wirbel

Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco: Angebliche Trennung sorgt für Wirbel: Wenige Tage vor der großen Hochzeit von Charlene Wittstock und Fürst Albert von Monaco gibt es eine Menge Wirbel. Sie sollen sich getrennt haben, die Hochzeit soll nicht stattfinden. Doch was ist dran an diesen Gerüchten?

Laut einer Mitteilung aus Monaco sei das vollkommen ausgedacht. "Diese Gerüchte haben nur das Ziel, den Ruf des Fürstenhauses zu beschmutzen und dem glücklichen Ereignis schweren Schaden zuzufügen", heißt es offiziell.

Zuvor hatte das Magazin L'Express berichtet, die zukünftige Prinzessin habe versucht zu fliehen und wollte in ihre Heimat Südafrika zurückfliegen. Die Hochzeit wollte sie platzen lassen, nachdem sie offenbar pikante Details aus dem Leben ihres Verlobten erfahren hatte.

Der Anwalt des Paares wolle nun rechtliche Schritte gegen das Magazin einleiten, welches solche Nachrichten verbreite. Am kommenden Freitag soll in Monaco die Hochzeit von Charlene Wittstock und Fürst Albert stattfinden. Dann wird sich zeigen, was wirklich an den Gerüchten dran war.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...