Dienstag, 7. Juni 2011

Christian Fuchs zu Schalke 04: Mainz verliert weiteren Leistungsträger

Christian Fuchs zu Schalke 04 - Mainz verliert weiteren Leistungsträger: Der FC Schalke 04 kann sich ab der kommenden Saison über die Dienste des österreichischen Nationalspielers Christian Fuchs freuen. Der Linksverteidiger kommt vom FSV Mainz 05 und erhält einen Vertrag über 4 Jahre bei den Königsblauen.

Der Mainzer Manager Christian Heidel bestätigte den Transfer am Montag: "Schalke hat uns am vergangenen Freitag ein (...) Ablöseangebot unterbreitet, dem wir zustimmen werden. Wir bedanken uns bei Christian Fuchs für eine sehr gute Saison und wünschen ihm für seine sportliche Zukunft alles Gute".

Fuchs soll eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag gehabt haben, die ihn für eine feste Ablösesumme von um die 5 Millionen Euro wechseln ließ.

In meinen Augen hat Schalke hier einen guten Kauf gemacht. Das Länderspiel gegen Deutschland vom letzten Freitag hat gezeigt, dass sich Fuchs auch gegen Spieler von internationaler Klasse behaupten kann. Außerdem ist der 25-jährige ein gefährlicher Freistoßschütze. Er wird Schalke auf jeden Fall weiterhelfen.

Das sieht offenbar auch Horst Heldt so. "Auf seiner Position in der Abwehrkette hat der FC Schalke 04 in den vergangenen Jahren aus unterschiedlichsten Gründen keine dauerhafte Lösung präsentieren können. Christian Fuchs verfügt über die sportlichen Voraussetzungen diese künftig darstellen zu können. [...] Christian verleiht mit seinen Freistößen und präzisen Pässen auch dem Offensivspiel wichtige Impulse. Das belegen seine acht Torvorlagen in der abgelaufenen Bundesligasaison", erklärte dieser.

Mainz hingegen verliert neben André Schürrle und Lewis Holtby einen weiteren Garanten für den Erfolg der letzten Saison. Allerdings gibt es wenig Vereine, bei denen ich es mir eher vorstellen könnte, dass es gelingt die Verluste mit neuen Talenten auszugleichen.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...