Freitag, 10. Juni 2011

Dallas Mavericks schlagen Miami Heat erneut: Ring für Nowitzki ist zum Greifen nah

Dallas Mavericks schlagen Miami Heat erneut - Ring für Nowitzki ist zum Greifen nah: Die Dallas Mavericks sind nur noch einen Sieg von der NBA-Meisterschaft entfernt. In der vergangenen Nacht schlugen sie die Miami Heat mit 112:103 in eigener Halle und gingen somit in der Serie mit 3:2 in Führung. In der Nacht auf Montag können die Mavs in Miami den Sack zu machen.

Die Heat stehen nun mit dem Rücken zur Wand und müssen zusätzlich noch ein wenig um Dwyane Wade bangen. Der Guard zog sich im ersten Viertel eine schmerzhafte Prellung an der Hüfte zu. Bis Montag sollte dies allerdings kein Problem mehr darstellen. In Spiel 5 behinderte ihn die Verletzung aber merklich.

Dirk Nowitzki war mit 29 Punkten Top-Scorer der Partie. Der Würzburger hatte seine fiebrige Erkältung von Spiel 4 offenbar gut auskuriert. Der Grund für den Sieg der Mavs war in Spiel 5 aber vor allem im Backcourt zu finden. J.J. Barea (17 Punkte), Jason Kidd (13 Punkte) und Jason Terry (21 Punkte) scorten alle zweistellig und trafen vor allem wichtige Würfe. Allen voran Jason Terry, der dem erneut im 4.Viertel abtauchenden LeBron James 35 Sekunden vor Schluss beim Stand von 105:101 den entscheidenden Dreier ins Gesicht drückte, zeigte eine starke Leistung.

James holte mit 17 Punkten, 10 Rebounds und 10 Assists zwar ein Triple-double, aber als es darauf ankam, war er wieder nicht für seine Mannschaft da. Lediglich 2 Pünktchen erzielte er im Schlussviertel. Der selbsternannte "Auserwählte" will entweder keine Verantwortung übernehmen oder kommt mit seinen Nerven nicht klar. In dieser Verfassung wäre ein Vergleich zu Michael Jordan jedenfalls eine Beleidigung für den besten Basketballer aller Zeiten.

Der Vorteil ist jetzt eindeutig auf Seiten der Mavericks. Miami steht unter großem Druck. Ob gerade LeBron James mit dieser Situation angesichts der gezeigten Leistungen umgehen kann, muss man in Zweifel ziehen.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...