Mittwoch, 1. Juni 2011

Dallas Mavericks unterliegen Miami Heat in Spiel 1 der NBA-Finals

Dallas Mavericks unterliegen Miami Heat in Spiel 1 der NBA-Finals: Die Dallas Mavericks haben den Auftakt in die NBA-Finals verpasst. Die Texaner verloren in der Nacht auf Mittwoch mit 82:94 bei den Miami Heat und liegen in der Best-of-seven-Serie damit mit 0:1 im Rückstand. Will Dallas den Titel noch holen, dann müssen sie mindestens bis Spiel 5 gehen.

An Dirk Nowitzki lag die Niederlage nicht. Er wurde mit 27 Punkten Top-Scorer der Partie und holte dazu noch gute 8 Rebounds. Vor allem die im Vergleich zu Miami stärker eingeschätzte Bank der Mavs enttäuschte aber. Jason Terry kam hier beispielsweise nur auf 12 Punkte. Auch die Quote der gesamten Mannschaft war mit 37 Prozent eher unterdurchschnittlich.

Auf den Seiten der Heat konnten wie erwartet LeBron James und Dwayne Wade überzeugen. James kam am Ende auf 24 Punkte, 9 Rebounds und 5 Assists. Sein kongenialer Partner hatte ähnliche Werte vorzuweisen. Er kam auf 22 Punkte, 10 Rebounds und 6 Assists.

Dallas steht mit der Niederlage in Spiel 1 in der Nacht auf Freitag im zweiten Spiel in Miami schon gehörig unter Druck. Verliert man dieses Spiel muss man einem 0:2-Rückstand hinterher laufen. Allerdings gibt es auch Anlass zu Hoffnung.

Es ist nicht so gewesen, dass Miami gestern überragend gespielt hätte. Vielmehr war es so, dass Dallas eine der schlechtesten Leistungen der bisherigen Playoffs ablieferte. Schafft es Dallas sein Normalniveau wieder zu erreichen, dann kann man den Heat auch mit LeBron James und Dwayne Wade durchaus weh tun.



Update: Wie ich eben lesen musste, hat sich Dirk Nowitzki die Sehne an seinem kleinen Finger an der linken Hand gerissen. Er wird wahrscheinlich mit Schiene auflaufen können. Ein kleines Handicap ist die Verletzung aber schon.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...