Samstag, 18. Juni 2011

EHEC-Erreger im Erlenbach nahe des gesperrten Riedhof nachgewiesen

EHEC-Erreger im Erlenbach nahe des gesperrten Riedhof nachgewiesen: Eigentlich sieht er sehr romantisch aus, der Erlenbach, der schließlich auch durch Frankfurt fließt. Doch "Bakterien-Fahnder" haben nun den gefährlichen EHEC-Erreger genau in diesem Bach nachgewiesen.

Der Erlenbach geriet ins Visier der Fahnder, da er sich unweit des bereits gesperrten Riedhof befindet. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, sei das Wasser des Baches durch menschliche Exkremente verseucht worden. Das ist vermutlich damit zu begründen, dass die Probe in der Nähe der Kläranlage Ober-Erlenbach genommen wurde.

Susanne Andriessens vom Umweltministerium gab aber bereits die Entwarnung: "Eine Verbindung des Baches zur öffentlichen Trinkwasser-Versorgung besteht nicht. Es besteht demnach keine Gefahr einer Kontamination des Trinkwassers." Dennoch wurden zwei Bauern gewarnt, die ihre Felder mit dem Wasser des Baches bewässern. "Sie wurden darauf hingewiesen, dass sie das Wasser nicht fürs Wässern oder Waschen von Gemüse und anderen Lebensmitteln nutzen dürfe", sagte Andriessens weiter.

Bei dem gefundenen EHEC-Erreger soll es sich jedoch nicht um die tödliche Variante handeln.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...