Mittwoch, 8. Juni 2011

EM-Quali: Deutschland schlägt Aserbaidschan mit 3:1

EM-Quali - Deutschland schlägt Aserbaidschan mit 3:1: Die deutsche Fußballnationalmannschaft kann für die Europameisterschaft im nächsten Jahr planen. Nach dem 3:1-Erfolg gestern Abend in Baku gegen Aserbaidschan liegt das Team von Trainer Joachim Löw mit 21 Punkten aus 7 Spielen an der Spitze der Qualifikationsgruppe A. In den ausstehenden 4 Spielen fehlt jetzt nur noch ein Punkt um auch rechnerisch qualifiziert zu sein.

Für die Nationalspieler war es das letzte Spiel vor der Sommerpause. Entsprechend konnte man an einigen Stellen erkennen, dass der Wille zum letzten Einsatz nicht ganz so ausgeprägt war, wie er es gegen einen großen Gegner hätte sein müssen.

Auch deshalb hatte Aserbaidschan zu Beginn des Spiels die deutlich besseren Torchancen. Ein Schuss von Vugar Nadyrov landete sogar an der Latte. Bei mir kam trotzdem niemals das Gefühl auf, dass Deutschland dieses Spiel verlieren könnte.

In der 17.Minute näherte sich Deutschland erstmals dem Tor an. Ein Freistoß von Toni Kroos klatschte an den Pfosten. Für das 1:0 sorgte schließlich Mesut Özil, der in der 30.Minute aus spitzem Winkel traf. Rund 10 Minuten später bekam man den besten Spielzug des Tages zu sehen. Ein starker Pass von Innenverteidiger Holger Badstuber ermöglichte Mesut Özil vor dem Tor quer zu passen, so dass Mario Gomez nur noch den Fuß hinhalten musste. Nach 41 Minuten stand es 2:0.

In Halbzeit zwei passierte zunächst wenig. Deutschland wollte nicht und Aserbaidschan konnte nicht. Erst in der Schlussphase wurde das Spiel wieder spannender. Der eingewechselte Murad Huseynov nutzte in der 89.Minute ein großes Durcheinander in der deutschen Hintermannschaft zum Anschlusstreffer. Damit wurden 2 von 3 Gegentoren in der EM-Quali von Aserbaidschan erzielt.

In der Nachspielzeit stellte André Schürle schließlich den 3:1 Endstand her. Joachim Löw zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. "Sieben Spiele, 21 Punkte - da kann man der Mannschaft nur ein großes Kompliment machen. Wir haben läuferisch und kämpferisch noch einmal alles abgerufen", sagte er nach dem Spiel.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...