Freitag, 3. Juni 2011

GNTM 2011: Sihe ist raus - Da waren's nur noch fünf

GNTM 2011: Sihe ist raus - Da waren's nur noch fünf: Bei Germanys Next Topmodel geht es in die heiße Phase. Nur noch sechs Mädchen stellten sich gestern den neuen Herausforderungen und diese hatten es wirklich in sich.

Alles begann mit einem Training zum Synchronschwimmen und spätestens hier wünschte man sich, dass Marie-Luise noch dabei sei. Alles in allem stellten sich die Mädchen recht gut an und konnten so auch den Kunden überzeugen, denn das Training war die Grundlage zum Casting für "Venus". Hier konnte sich letztlich Jana durchsetzen, die den begehrten Job absahnte.

Danach sollte es in luftige Höhe gehen. Die Kandidatinnen sollten sich vom Trapez schwingen, Mut und Körperspannung beweisen. Am meisten überzeugen konnte hier Amelie, die die Challenge gewann und teuren Schmuck bekam. Ganz außergewöhnlicher Schmuck wartete auch beim Fotoshooting auf die Kandidatinnen. Sie sollten mit Bienen shooten und keine schien das wirklich gern zu machen.

Nur Aleksandra hatte ein wirkliches Problem: die Blondine ist gegen Bienen allergisch und sagte, sie könne gar sterben, würde sie noch einmal gestochen werden. Auch wenn sie dieses Risiko auf sich genommen hätte, war es der Jury zu gefährlich. Für Aleksandra wurden riesige Kakerlaken besorgt und eigentlich waren die Bienen doch nicht so schlecht...

Nach dem Live-Walk stand schließlich fest, dass Sihe nicht ins Halbfinale einziehen würde, dabei hatte sie eine gute Woche hinter sich. "Beim Shooting warst du sehr gut. Dein einziger Makel ist deine Persönlichkeit. Du bist ein super Mädchen, aber es sprüht einfach nicht nach außen. Ein Model muss sich verkaufen können, den Kunden mit seiner Persönlichkeit überzeugen. Ich glaube, dass das der Unterschied von einem Model zu einem Topmodel ist", lautete die Begründung von Model-Mama Heidi Klum.

Im Halbfinale sind demnach Amelie, Rebekka, Aleksandra, Jana und Anna-Lena. Zwei von ihnen müssen allerdings noch gehen, bis am Donnerstag das große Finale stattfinden wird.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...