Mittwoch, 1. Juni 2011

Hacker stehlen Daten von 1,2 Millionen Neckermann-Kunden

Hacker stehlen Daten von 1,2 Millionen Neckermann-Kunden: Sony ist im Bezug auf Datendiebstahl derzeit sicherlich der erste Konzern, der einem bei diesem Thema einfällt. Aber es trifft durchaus auch andere namhafte Unternehmen. Das jüngste Beispiel hierbei ist Neckermann. Das traditionsreiche Versandhaus wurde ebenfalls Opfer einer Hacker-Angriffs.

Insgesamt 1,2 Millionen Kunden seien von dem Angriff betroffen gewesen. Gestohlen worden sind laut einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung Neckermanns Vor- und Zuname sowie die Mail-Adresse der betroffenen Kunden. Ziel des Angriffs sei allerdings nicht der Haupt-Server des Online-Shops gewesen. Die Daten wurden von einem Neben-Server gestohlen, über den ein Gewinnspiel betrieben worden ist.

Neckermann erklärte, dass keine weiteren personenbezogenen Daten entwendet wurden. Die Sicherheit des betroffenen Servers sei wieder hergestellt und zusätzlich weiter verbessert worden. Bemerkt wurde der Angriff offenbar bereits vergangene Woche Donnerstag. Man habe die betroffenen Personen bereits über den Vorfall informiert, hießt es in der PM. Besorgte Gewinnspielteilnehmer können unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 664 69 87 Auskunft erhalten.

Die Gefahr bei diesem Fall besteht darin, dass die Hacker oder potentielle Käufer der Daten eine Spam-Welle starten. Zum Beispiel wären Mails mit gefälschtem Absender von Neckermann denkbar, die dazu dienen Malware zu verteilen oder Phishing-Angriffe durchzuführen. Verschiedenen Berichten zu Folge sollen sogar bereits Spam-Mails in diesem Zusammenhang aufgetaucht sein.

Neckermann hat nach dem Hacker-Angriff auf seine Server bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main Anzeige gegen Unbekannt gestellt.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...