Dienstag, 7. Juni 2011

Hackerweiher: Jugendliche prügeln Familienvater halb tot

Hackerweiher: Jugendliche prügeln Familienvater halb tot: Die Nachrichten der gewaltsamen Übergriffe in Deutschland nehmen kein Ende. In den vergangenen Monaten hatte es zahlreiche Meldungen gegeben, dass es Prügeleien auf Berliner U-Bahnhöfen gegeben hatte. Zum Teil wurden die Opfer sogar ins Koma geprügelt.

Am vergangenen Donnerstag schien die Aggressionswelle ihren  Höhepunkt erreicht zu haben. In Rostock wurde ein Vater von einer Gruppe betrunkener Männer zusammengeschlagen und verstarb schließlich an seinen schweren Kopfverletzungen.

Bereits am Freitag hatte es den nächsten Übergriff gegeben, diesmal an einem Badesee in Niederbayern. Am Hackerweiher bei Natternberg mischte sich ein Familienvater mit seinen beiden Söhnen im Alter von sechs und acht Jahren unter eine Gruppe feiernder Jugendlicher.

Wie die Polizei berichtet, habe der 36-jährige einige Jugendliche mit unflätigen und anzüglichen Bemerkungen provoziert. Daraufhin begannen ein 17- und ein 18-jähriger auf den Kopf des Mannes einzuschlagen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Die jungen Täter seien stark betrunken gewesen. Gegen sie wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlages erlassen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...