Dienstag, 28. Juni 2011

Heino ausgeraubt: Diebe brechen in Altersresidenz ein

Heino ausgeraubt: Diebe brechen in Altersresidenz ein: Betreutes Wohnen in der Altersresidenz in Bad Münstereifel hatten sich Schlagerstar Heino und seine Hannelore wohl anders vorgestellt. Das Paar wurde ausgeraubt, während Heino nur 500 Meter weiter seine Hits in einem Café sang.

Inzwischen verschafften sich Diebe über die Notfalltür Einlass und durchwühlten die 300 Quadratmeter große Wohnung. Sie rissen die Schubladen aus den Schränken, packten teure Kleidung ein und auch 25 Partituren von Liedern und eine Festplatte mit Playbacks von allen Heino-Songs sind verschwunden.

Als Heino und Hannelore zurückkommen, merken sie schnell, dass etwas nicht stimmt. Alles ist durchwühlt und durcheinander. Hannelore ruft sofort die Polizei. Nun muss geschaut werden, was alles verschwunden ist. "Wir wissen noch nicht, was alles weg ist. Aber es fehlen viele meiner Sakkos von Rudolph Moshammer, eine wertvolle Damen-Uhr von ,Versace', weiterer Schmuck von Hannelore, Bargeld und meine Ausweispapiere", so Heino. Bisher schätzt man den Schaden auf rund 10.000 Euro.

Bereits im Jahr 2005 wurden beide ausgeraubt. Damals nahmen die Diebe vor allem Schmuck von Hannelore und Brillen von Heino mit und raubten so Gegenstände im Wert von rund 100.000 Euro.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...