Samstag, 25. Juni 2011

Hofgeismar: 15-jährige soll Baby getötet und in Mülleimer geworfen haben

Hofgeismar: 15-jährige soll Baby getötet und in Mülleimer geworfen haben: Eine erst 15-jährige aus dem Raum Kassel soll allein im Bad einer Klinik ihr Baby entbunden, dieses getötet und im Anschluss einfach weggeworfen haben.

Die Polizei ermittelt nun wegen Totschlages. Am Donnerstag wurde das leblose Mädchen im Mülleimer der Kreisklinik im nordhessischen Hofgeismar entdeckt. Wie die vorläufigen Obduktionsergebnisse zeigten, sei das Baby erst durch die aktiven "Einwirkungen der Jugendlichen" gestorben.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, habe die 15-jährige versucht, die Schwangerschaft geheim zu halten. Der Vater des Babys sei nach ersten Angaben bekannt. Die Jugendliche hatte sich schließlich aufgrund starker Unterleibsschmerzen in die Klinik begeben, doch noch vor der ersten Untersuchung brachte sie das Baby im verschlossenen Bad zur Welt.

Die 15-jährige befindet sich nun in einer psychiatrischen Klinik. In der kommenden Woche sollen weitere Ergebnisse und Details zu diesem Fall folgen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...