Freitag, 3. Juni 2011

Japanische Medien: FC Bayern vor der Verpflichtung von Takashi Usami

Japanische Medien - FC Bayern vor der Verpflichtung von Takashi Usami: Nachdem es unter Louis van Gaal beim FC Bayern eigentlich keine Transferpolitik gegeben hat, ist man nach van Gaal gleich doppelt aktiv auf dem Transfermarkt. Ob hier wirklich ein Zusammenhang besteht, weiß ich nicht und ist auch egal.

Nach Manuel Neuer, Nils Petersen und Rafinha sind die Bayern offenbar kurz davor einen weiteren neuen Spieler zu holen. Wie japanische Medien berichten, steht der deutsche Rekordmeister kurz vor der Verpflichtung des Japaners Takashi Usami. Der 19-jährige Usami gilt als großes Offensivtalent und ist derzeit bei Gamba Osaka unter Vertrag. Als Ablösesumme seien 1,5 Millionen Euro veranschlagt. Usamis Freundin soll bereits packen.

Er gilt als ähnlich veranlagter Spieler wie der Dortmunder Shinji Kagawa, der vor allem in der Hinrunde der abgelaufenen Saison überzeugen konnte und in der Rückrunde aufgrund eines Fußbruchs weite Strecken pausieren musste. Usami kann als offensiver Mittelfeldspieler sowie als hängende Spitze eingesetzt werden. Er wäre somit ein Offensiv-Allrounder, der je nach Situation verschiedene Rollen ausfüllen kann.

Der Kauf macht aber auch aus einer anderen Sicht Sinn. Mit Usami hätte Bayern einen Japaner in seinen eigenen Reihen. Dies würde für Aufmerksamkeit in Asien sorgen, was den Münchnern einen neuen Absatzmarkt schaffen dürfte. Wirtschaftlich könnte sich der Kauf also durchaus lohnen. Ich nehme an, dass diese Überlegung als ein Pro-Argument für den Kauf bei den Bayern Verantwortlichen gedient hat.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...