Samstag, 4. Juni 2011

Jemen: Präsident Salih bei Raketenangriff Präsidentenpalast verletzt

Jemen - Präsident Salih bei Raketenangriff Präsidentenpalast verletzt: Bei den Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und der Regierung im Jemen wurde am Freitag auch der seit mehr als 30 Jahren herrschende Präsident Ali Abdullah Salih verletzt. Oppositionelle TV-Sender meldeten gar schon den Tod des Despoten.

Das Dementi erfolgte von einem Regierungssprecher allerdings relativ schnell. Salih sei bei dem Raketenangriff auf seinen Palast in Sanaa lediglich verletzt worden, hieß es. Weitere 7 ranghohe Regierungsmitglieder seien bei dem Angriff ebenfalls verletzt worden. Darunter befindet sich der Ministerpräsident und der Parlamentspräsident sowie weitere Minister des Jemen. Sechs Leibwächter Salihs seien bei dem Angriff allerdings ums Leben gekommen.

Der Angriff auf den Präsidentenpalast stellt einen Wendepunkt in den bürgerkriegsähnlichen Kämpfen im Jemen klar. Bislang blieb das Gebäude weitgehend von Beschuss verschont. Dies scheint sich jetzt endgültig geändert zu haben.

Im Jemen gehen die Menschen seit mehren Monaten auf die Straße, um die Abdankung von Präsident Salih zu fordern. Der Despot klammert sich aber beharrlich an seine Macht, so dass aus einer reinen Protestbewegung mittlerweile ein bewaffneter Konflikt geworden. Dabei stehen sich die republikanische Garde, die Salih untersteht und die Stammeskämpfer der mächtigen Familie Al-Ahmar gegenüber.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...