Dienstag, 7. Juni 2011

Mädchen-Mord in Stade: Innere Stimme habe Mutter befohlen, ihre Kinder zu töten

Mädchen-Mord in Stade: Innere Stimme habe Mutter befohlen, ihre Kinder zu töten: In der Nacht zum Sonnabend ereignete sich in Hammah bei Stade eine schreckliche Familientragödie. Als ihre beiden Töchter im Alter von drei und fünf Jahren schliefen, ging die Mutter die Zimmer und brachte sie um.

Nach der furchtbaren Tat fuhr sie zu Bekannten und berichtete, dass mit ihren Kindern etwas Schlimmes passiert sei. Der sofort gerufene Notarzt konnte den kleinen Mädchen jedoch nicht mehr helfen, sie waren bereits tot. Die Mutter wurde sofort festgenommen. Sie wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert und wird dort vorerst auch bleiben.

Als sie der Staatsanwalt zu der Tat befragte, sagte die 41-jährige, eine innere Stimme habe ihr befohlen, ihre eigenen Kinder zu töten. Kai Thomas Breas, Sprecher der Stader Staatsanwaltschaft, teilte daraufhin mit, wie die Kinder ums Leben kamen. "Sie hat die Mädchen zunächst gewürgt und dann mehrfach mit einem Küchenmesser auf sie eingestochen. Das ergab die Obduktion in der Gerichtsmedizin Hamburg."

Der von der Familie getrennt lebende Vater der Mädchen steht schwer unter Schock. Er musste von einem Seelsorger betreut werden.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...