Montag, 20. Juni 2011

Maurer bekommt Anzeige wegen Hitler-Tätowierung

Maurer bekommt Anzeige wegen Hitler-Tätowierung: Tätowierungen werden im Allgemeinen nicht nur als teuere Körperkunst verstanden, sondern können dem Träger auch im Nachhinein ziemlich teuer werden. Das musste nun ein Mauer aus Zwickau am eigenen Leib erfahren.

Der 41-jährige Maurer hatte sich bei der Arbeit das Shirt ausgezogen und zeigte damit seine rechtsradikalen Tätowierungen. So zierten nicht nur Abbilder von Adolf Hitler und Rudolf Heß seinen Körper, sondern auch diverse Hakenkreuze.

Der Mann arbeitete beim Umbau des Stachus-Untergeschoss. Nachdem er jedoch seinen Oberkörper entkleidet hatte und die Tattoos zeigte, wurde eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam. Da die Tätowierungen für jeden sichtbar waren, nahm man den Maurer vorläufig fest.

Den Zwicker erwartet nun eine Anzeige. Er kann nun mit einer saftigen Geldstrafe rechnen und wird ab sofort wohl stets ein Hemd tragen müssen, um seine Tattoos zu verbergen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...