Freitag, 3. Juni 2011

Mitt Romney will bei US-Wahl 2012 gegen Barack Obama antreten

Mitt Romney will bei US-Wahl 2012 gegen Barack Obama antreten: 2008 hatte Mitt Romney schon einmal versucht in Weiße Haus einzuziehen. Damals scheiterte er aber bereits während der Vorwahl der Republikaner an John McCain. Im kommenden Jahr will er es noch einmal wissen. Der 64-jährige Multimillionär gab gestern bekannt, dass er bei den Wahlen 2012 gegen Präsident Barack Obama antreten will.

Um dies zu unterstreichen, brachte er sich gleich einmal in Stellung. Er forderte einen radikalen wirtschaftspolitischen Kurswechsel der USA und warf Obama vor sein Land im Stich gelassen zu haben. Er will die USA in eine bessere Zukunft führen, erklärte er. "Das Land, das wir lieben, ist in Gefahr", so Romney.

"Mein Herz zerbricht, wenn ich sehe, was mit diesem großartigen Land passiert". Obama habe die Rezession verlängert und verschlimmert. Seine "europäischen Antworten" würden nicht auf die Herausforderungen der USA passen. Im Wahlkampf wolle er daher die "amerikanischen Ideale von wirtschaftlichen Freiheiten und Möglichkeiten" verteidigen.

Im Wahlkampf 2012 dürfte es angesichts hoher Arbeitslosigkeit und massiver Verschuldung wohl vor allem um wirtschaftspolitische Themen gehen. Da Mitt Romney als ausgemachter Fachmann auf diesem Bereich gilt, räumen ihm Meinungsforscher größere Chancen bei der Vorwahl der Republikaner ein als 2008.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...