Freitag, 3. Juni 2011

Nach tödlicher Prügel-Attacke in Rostock: Verdächtige festgenommen

Nach tödlicher Prügel-Attacke in Rostock: Verdächtige festgenommen: Nachdem ein 45-jähriger Mann gestern auf einem Rostocker S-Bahnhof zusammengeschlagen wurde und an den Folgen verstarb, hat die Polizei inzwischen drei Verdächtige festgenommen.

Der 45-jährige hatte am Bahnsteig des S-Bahnhofes Rostock-Warnemünde auf seinen Zug gewartet, als ihn fünf betrunkene Männer attackierten. Sie schlugen ihn bewusstlos, traten vor allem gegen seinen Kopf und als ihr Opfer bewusstlos zu Boden ging, ergriffen sie die Flucht.

Noch vor Ort musste der Mann wiederbelebt werden. Daraufhin wurde er in ein Krankenhaus gebracht und obwohl es zwischenzeitlich so aussah, als würde sich sein Zustand verbessern, erlag er noch am Abend seinen schweren Verletzungen.

Nun hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um drei Männer im Alter von 23, 24 und 29 Jahren. Sie konnten allerdings wegen Trunkenheit noch nicht vernommen werden. Wie es heißt, dokumentiere ein Video allerdings die Gewalttat. Währenddessen fahndet man noch nach zwei weiteren Männern, die an der Tat beteiligt gewesen sein sollen. Noch immer ist nicht klar, warum die Männer den 45-jährigen plötzlich zusammenschlugen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

2 Meinungen:

Anonym hat gesagt…

Und nun? sind 2 der 3 gefassten täter schon wieder zu hause ..Armes Deutschland !Wegsperren mit solche versoffenen ohne hirn gesteuerten Idioten!

Alexandra hat gesagt…

Ich bin manchmal auch schockiert. Es ist erschreckend, wozu Menschen fähig sind. Noch erschreckender ist es, wenn man diese sofort wieder auf freien Fuß setzt...

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...