Dienstag, 21. Juni 2011

Operation Anti-Security: Anonymous und LulzSec entfernen Silvio Berlusconi aus dem Internet

Operation Anti-Security - Anonymous und LulzSec entfernen Silvio Berlusconi aus dem Internet: Wie wir heute bereits berichtet hatten, haben sich die beiden derzeit wohl berühmtesten Hacker-Gruppen Anonymous und LulzSec zusammengetan, um gemeinsam die Operation Anti-Security durchzuführen.

Das Ziel dieser sind massive Angriffe auf Regierungsseiten, mit dem Ziel Daten zu erbeuten und zu veröffentlichen. Die Operation läuft während ich hier schreibe offenbar weiter auf Hochtouren. So ist es den Hacker offenbar gelungen Silvio Berlusconi "aus dem Internet zu entfernen".

Via Twitter teilten sie mit: "#OpItaly: TANGO DOWN: www.pdl.it, www.governoberlusconi.it, www.forzasilvio.it & www.silvioberlusconifansclub.org #Antisec #Anonymous".

Tatsächlich ist derzeit keine der angegebenen Seiten, darunter die Seite der Berlusconi-Partei "Popolo della Libertà" und die Regierungsseite Berlusconis, zu erreichen. Wer versucht diese aufzurufen, wird mit verschiedenen Fehlermeldungen abgespeist. Ob bei den Angriffen auch Daten gestohlen werden konnten, ist noch nicht klar.

Die Aktion zeigt aber eindrucksvoll, über welche Kapazitäten die Hacker augenscheinlich verfügen. Vier Websites eines Staatschefs eines Landes mit mehr als 80 Millionen Bürgern gleichzeitig abzuschalten, verlangt relativ große Geschütze.

Anonymous und LulzSec hacken Berlusconi-Seiten

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...