Montag, 6. Juni 2011

Pietro Lombardi muss Konzert vorzeitig beenden - Andrang in der Hitze zu gefährlich

Pietro Lombardi muss Konzert vorzeitig beenden - Andrang in der Hitze zu gefährlich: Seit einigen Wochen ist der 18-jährige Pietro Lombardi bereits Deutschlands neuer Superstar und sein Erfolg reißt nicht ab. Noch immer sind die (vor allem weiblichen) Fans ganz verrückt nach dem Karlsruher.

Schon am Samstagmorgen kamen ganze 6000 Fans zu einer Autogrammstunde nach Leipzig. Pietro hatte entsprechend eine Menge zu tun. Doch es sollte am Samstag noch eine Steigerung geben. In Hamburg gab er ein Konzert beim großen "REWE Sommerfest". Tausende Menschen wollten den jungen Sänger sehen, doch dieser musste sein Konzert vorzeitig beenden.

Der Ansturm auf das Konzert war einfach zu groß und aufgrund der hohen Temperaturen war dem Veranstalter eine Zugabe des 18-jährigen zu gefährlich, obwohl diese sonst immer fest eingeplant ist. In der Wärme waren bereits einige Fans kollabiert, noch mehr sollten es nicht werden.



"Es gab dann die Anweisung von der Polizei, dass Pietro keine Zugabe mehr gibt", so Pietros Manager Volker Neumüller. Somit mussten die Fans zugunsten ihrer Sicherheit auf zusätzliche Songs des 18-jährigen verzichten.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...