Montag, 6. Juni 2011

Rafael Nadal gewinnt zum 6.mal die French Open

Rafael Nadal gewinnt zum 6.mal die French Open: Der Spanier Rafael Nadal hat sich in einem hochklassigen Finale gegen den Schweizer Roger Federer durchgesetzt und damit zum 6.mal die French Open gewonnen. Der 25-jährige siegte mit 7:5, 7:6 (7:3), 5:7 und 6:1 in 4 Sätzen.

"Was mit mir bei diesem Turnier passiert ist, das ist mehr als ein Traum. Dieses Turnier ist mein Herz", sagte Nadal nach seinem Sieg. Tatsächlich hat er 6 seiner 10 bisherigen Grand Slam-Titel in Paris geholt. Die Bedeutung des Turniers für den Spanier ist also unbestritten.

Mit dem Sieg im Finale stellte Nadal auch zahlreiche Rekorde auf. Mit erst 25 Jahren ist er der zweitjüngste Spieler dem es gelang 10 Grand Slam-Turniere zu gewinnen. Seine Bilanz bei den French Open baute er auf 45 Siege im Gegensatz zu einer Niederlage aus. Neben Björn Borg ist der der bisher einzige Spieler, der das Turnier von Roland Garros 6 mal gewinnen konnte.

Am Ende liest sich das Ergebnis etwas deutlicher, als das Spiel wirklich war. Im ersten Satz hatte Roger Federer bereits Satzbälle, konnte diese aber nicht nutzen und verlor den Satz noch. Der Schweizer spielte phasenweise atemberaubendes Tennis. Doch Nadal hatte irgendwie immer eine Antwort parat. Am Ende machte Federer mehr vermeidbare Fehler, was den Ausschlag zum Sieg Nadals gab.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...