Samstag, 11. Juni 2011

Renate Künast will grün-rote Koalition: Frischer Wind in der Hauptstadt

Renate Künast will grün-rote Koalition: Frischer Wind in der Hauptstadt: Die Bürgermeisterwahl Berlins rückt immer näher. In etwa 100 Tagen, am 18 September, wird wieder gewählt und geht es nach der Grünen-Politikerin Renate Künast, wird sich in der Hauptstadt einiges tun.

Wenn Renate Künast ihr Ziel erreicht, dann wird es ab September eine grün-rote Koalition unter ihrer Führung geben, schließlich gebe es mit den Sozialdemokraten inhaltlich die "größte Schnittmenge", so die Vorsitzende der Bundesfraktion der Grünen.

So schloss sie es auch aus, im Falle eines erneuten Sieges des SPD-Kandidaten Klaus Wowereit einen Posten im Senat zu übernehmen. "Ich kämpfe dafür, dass wir stärkste Kraft werden und den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten", so Künast. Ihr großes Ziel sei es, Klaus Wowereit abzulösen und sie werde dafür "um jede Stimme kämpfen".

Zehn Jahre Rot-Rot seien einfach zu viel, der Senat sei ausgelaugt, daher kämpfe sie nun für frischen Wind in der Hauptstadt. Sie versprach beispielsweise 100.000 neue Jobs und eine gezielte Industrie- und Arbeitsmarktpolitik. Besonderen Schwerpunkt legt sie auf die Bereiche Klima, Bildung und Arbeit.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...