Mittwoch, 1. Juni 2011

Schießerei am Düsseldorfer Hauptbahnhof - Eine Verletzte

Schießerei am Düsseldorfer Hauptbahnhof - Eine Verletzte: Am Hauptbahnhof in Düsseldorf hat ein Mann im nachmittaglichen Trubel um sich geschossen. Einige Male schoss er vorbei, eine 22-jährige traf er jedoch und verletzte sie schwer.

In der Bahnhofshalle hatte der 48-jährige bei einer Polizeikontrolle ganz plötzlich auf die Beamten geschossen, verfehlte diese allerdings. Daraufhin flüchtete er auf den Bahnhofsvorplatz und schoss auf eine 22-jährige, die an einer Haltestelle wartete. Er traf sie am Kopf. Nach Angaben der Polizei wurde sie sofort ins Krankenhaus gebracht und schwebt nicht in Lebensgefahr. Daraufhin konnten konnten die Beamten den 48-jährigen überwältigen und festnehmen.

Der Vorfall soll sich gegen 13.40 Uhr ereignet haben, als die Polizei den Mann kontrollieren wollte, als dieser durch eigenartigen Verhalten aufgefallen war. Auf seiner Flucht soll er sich zudem einen 13-jährigen Jungen gegriffen und in seine Gewalt gebracht haben. Er ließ ihn jedoch schnell wieder los. Der Junge kam mit dem Schrecken davon.

Die Polizei machte bisher keine Angaben, warum der Mann plötzlich zur Waffe griff. Die Hintergründe liegen augenscheinlich noch im Dunkeln. Die 22-jährige Frau, die durch einen Schuss verletzt wurde, soll ein reines Zufallsopfer gewesen sein.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...