Samstag, 18. Juni 2011

Schlägerei beim Pferderennen in Ascot: Queen Elizabeth ist not amused

Schlägerei beim Pferderennen in Ascot: Queen Elizabeth ist not amused: Es war ausgerechnet das 300. Jubiläum des weltbekannten Pferderennens von Ascot. Die Queen hatte die feinste Gesellschaft in die Grafschaft Berkshire eingeladen, um die berühmteste Galopp-Veranstaltung der Welt zu verfolgen.

Anfangs schien auch alles wie gewohnt zu laufen. Besonders die Damen fielen dank der ausgefallensten Hutkreationen auf ihren Köpfen auf, Queen Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip nahmen in der königlichen Loge Platz.

Was dann jedoch folgte, sollte eher wenig mit Pferderennen zu tun haben, denn genau vor der königlichen Loge brach plötzlich eine wilde Schlägerei aus. Offenbar hatten sich einige Männer betrunken und gingen nun in ihren schicken Anzügen mit Laurent-Perrier-Rosé-Champagnerflaschen aufeinander los. Sie bewarfen sich mit den Flaschen, zerstörten die Einrichtung und verletzten auch diverse Zuschauer.

Ein Glück, dass der Queen nichts entgehen sollte. Sie saß quasi in der ersten Reihe mit bestem Blick auf die Schlägerei. Doch sie schien not amused...



Immerhin zwei Gewinner gab es am gestrigen Tag. Abseits der Prügelei durften Carole und Michael Middleton erstmals mit der königlichen Kutsche nach Ascot fahren...

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...