Montag, 20. Juni 2011

Sega-Pass gehacked: 1,3 Millionen Kundendatensätze gestohlen

Sega-Pass gehacked - 1,3 Millionen Kundendatensätze gestohlen: Unbekannten Hackern ist es gelungen in eine Kundendatenbank des japanischen Spieleherstellers Sega einzudringen. Dabei seien aus dem Sega-Pass genannten System fast 1,3 Millionen Kundendatensätze gestohlen worden.

Unter den Daten sollen sich Informationen über Namen, Geburtstage, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter befinden. Sega habe den Angriff auf seine europäische Tochter Sega Europe bereits am vergangenen Donnerstag bemerkt.

Versucht man derzeit die besagte Seite aufzurufen bekommt man lediglich den Hinweis: "Hallo, SEGA Pass wird gerade um neue Funktionen erweitert. Es ist zur Zeit nicht möglich neue Mitgliedskonten zu erstellen oder die persönlichen Daten bereits bestehender Mitgliedskonten zu verändern. Wir werden in Kürze wieder für Sie da sein". Betroffene Kunden seien aber über eine Mail informiert worden.

LulzSec will jedenfalls nicht für den Angriff verantwortlich sein. Via Twitter teilten die in den letzten Wochen relativ bekannt gewordenen Hacker mit: "@Sega - contact us. We want to help you destroy the hackers that attacked you. We love the Dreamcast, these people are going down."

Von den Täter fehlt also weiter jede Spur. Es wird allerdings immer klarer, dass die meisten derartigen Datenbanken zu knacken sind. Ich warte eigentlich nur noch auf den Tag, an dem ich morgens aufstehe, den PC anwerfe und zu lesen bekomme: "Facebook gehacked! 700 Millionen Kundendaten gestohlen".

LulzSec hat Sega nicht gehacked

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...