Mittwoch, 29. Juni 2011

Stéphane Franke ist tot: Läufer stirbt an Lymphdrüsenkrebs

Stéphane Franke ist tot: Läufer stirbt an Lymphdrüsenkrebs: Der frühere Langstreckenläufer Stéphane Franke ist tot. Der 47-jährige verstarb bereits am vergangenen Donnerstag an den Folgen von Lymphdrüsenkrebs, das bestätigte DLV-Präsident Clemens Prokop am Mittwoch.

Wie es heißt sei Franke in einer Klinik in Potsdam gestorben, der Stadt, in welcher er auch wohnte. Bereits am Dienstag soll die Trauerfeier stattgefunden haben.

Lange wusste Stéphane Franke nichts von seiner Krankheit. Erst fünf Wochen vor seinem Tod wurde bei dem Läufer Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Kurz darauf gab er sich noch sehr zuversichtlich. "Ich gehe das an wie einen Marathon, konzentriere mich erst einmal nur auf die nächsten 10.000 Meter, die vor mir liegen!", hatte er bekannt gegeben.

Geboren wurde Franke in Frankreich, kam jedoch im Alter von fünf Jahren nach Deutschland und wurde schließlich zu einem der besten Langstreckenläufer. Mehrfach wurde er EM-Dritter über 10.000 Meter und wurde nach seiner aktiven Karriere Kommentator und Trainer. Nun hinterlässt er eine Tochter im Alter von zehn Jahren.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...