Montag, 13. Juni 2011

Tödlicher Unfall auf der A5: Unfallverursacher hatte keinen Führerschein

Tödlicher Unfall auf der A5: Unfallverursacher hatte keinen Führerschein: Auf der A5 bei Darmstadt hat es einen schlimmen Verkehrsunfall gegeben, bei dem ein Mensch ums Leben kam und zehn weitere verletzt wurden, sieben von ihnen schwer.

Wie die Polizei berichtet, seien an dem Unfall zwei Fahrzeuge beteiligt gewesen. Der 30-jährige Fahrer eines BMWs mit vier Insassen hatte versucht, einen roten Kleinbus aus Heilbronn zu überholen, in welchem eine siebenköpfige Familie fuhr.

Bei dem Überholversuch berührte der BMW allerdings den Kleinbus, welcher daraufhin von der Fahrbahn abkam und zwischen zwei Bäumen eingeklemmt wurde. Der Familienvater, welcher am Steuer saß, verstarb noch an der Unfallstelle. Sowohl die Mutter als auch die Kinder im Alter von fünf bis 20 Jahren wurden zum Teil schwer verletzt.

Die Polizei berichtet nun, dass der Unfallverursacher eigentlich nicht hätte fahren dürfen, denn einen Führerschein hatte er nicht. Der 30-jährige wurde wie seine Beifahrerin leicht verletzt. Die beiden Mitfahrerinnen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...