Sonntag, 26. Juni 2011

Vermisste Marie-Jane aus Zella-Mehlis ist tot

Vermisste Marie-Jane aus Zella-Mehlis ist tot: Nun hat man Gewissheit, die siebenjährige Marie-Jane aus dem thüringischen Zella-Mehlis ist tot. Das kleine Mädchen aus dem 11.000 Seelen-Dorf wurde leblos im Bach gefunden, weit ab von ihrem Schulweg und etwa 1,5 Kilometer von zu Hause entfernt.

Am Freitag war Marie-Jane nach der Schule nicht nach Hause gekommen, eine Nacht lang suchte man unter Hochdruck nach dem Mädchen, nun entdeckten Spaziergänger die Leiche der Siebenjährigen. "Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um ein Tötungsdelikt", gab ein Polizeisprecher bekannt. Verdächtig sind vor allem die frischen Reifenspuren, die in der Nähe der Leiche entdeckt wurden. Der knallrote Ranzen des Mädchens ist jedoch noch immer verschwunden.

"Wir sind alle unter Schock. Wir können es nicht fassen", sagte eine Verwandte. Marie-Jane galt als zuverlässiges Mädchen, sie war stets pünktlich und legte den Weg vom Schulhort nach Hause allein zurück. Ganz Zella-Mehlis in Thüringen steht nun unter Schock angesichts der Tatsache, dass in ihrem Ort vermutlich ein kleines Mädchen umgebracht wurde.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...