Donnerstag, 9. Juni 2011

Wechsel perfekt: Miroslav Klose unterschriebt bei Lazio Rom

Wechsel perfekt - Miroslav Klose unterschriebt bei Lazio Rom: Nun steht es fest. Miroslav Klose wird in der kommenden Saison in Italien spielen. Der Stürmer habe einen 2-Jahres-Vertrag unterschrieben, teilte Lazio in der Nacht mit. Am Donnerstag wird Klose in Rom eine medizinische Untersuchung absolvieren. Geht hier alles glatt, dann ist der Wechsel endgültig in trockenen Tüchern.

Klose selbst traf bereits gestern Abend mit seiner Frau in Rom ein und wurde von Lazio-Präsident Claudio Lotito empfangen. Im Lotitos Haus sei der Vertrag letztendlich unterzeichnet worden. Italienische Medien berichten, dass Klose 2 Millionen Euro pro Jahr plus diverse Bonuszahlungen verdienen soll. Das hohe Gehalt lohnt sich für Lazio wahrscheinlich vor allem deshalb, weil Klose ablösefrei aus München gekommen ist.

Bis zuletzt sollen noch weitere europäische Vereine am Nationalstürmer interessiert gewesen sein. So wurden die Namen FC Valencia, FC Everton, Tottenham Hotspur und der AC Mailand immer wieder genannt.

Ich persönlich bin sehr skeptisch was den Wechsel betrifft. Klose will sich für die Europameisterschaft 2012 in den Vordergrund spielen, hört man. Ob da nicht ein Verein in England oder Spanien besser gewesen wäre? Beide Ligen gelten als stärker als die italienische.

Dazu kommt, dass Lazio Rom nicht unbedingt den besten Leumund hat. Die Fans des Vereins gehören zu den gewaltbereitesten in Italien. Man muss abwarten, ob Klose bei Lazio wirklich glücklich wird. Für mich hat im Nationaltrikot derzeit jedenfalls Mario Gomez relativ klar die Nase vorn.



Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...