Samstag, 25. Juni 2011

Wolfsburg und Diego werden sich wohl trennen

Wolfsburg und Diego werden sich wohl trennen: Als der Brasilianer Diego im Vorfeld des für den VfL Wolfsburg entscheidenden Bundesligaspiels am letzten Spieltag aus einer Mannschaftsbesprechung flüchtete, weil er nicht in der Startelf stehen sollte, war eigentlich schon klar, dass es keine Zukunft mehr für den Spielmacher bei Wolfsburg gibt.

Nun ist es auch offiziell, dass Diego Wolfsburg wohl noch in der Sommerpause verlassen wird. "In einem Gespräch haben wir festgestellt, dass eine weitere Zusammenarbeit schwierig wäre und dass es besser ist, sich zu trennen", erklärte Felix Magath.

Der VfL-Coach erlaubte Diego allerdings vorerst weiter am Training teilzunehmen. So darf er auch in das am Samstag beginnenden Trainingslager der Wolfsburger in Schleswig-Holstein mitreisen. Allerdings steht er bei Testspielen nicht im Kader des VfL.

Sollte sich kein Verein finden, der bereit ist die Rund 15 Millionen Euro Ablösesumme für Diego zu zahlen, könnte es passieren, dass er in der kommenden Saison für Wolfsburgs zweite Mannschaft in der vierten Liga spielen muss.

Tatsächlich bin ich skeptisch, ob Diego wirklich für eine derart hohe Summe verkauft werden kann. Nach seinem Weggang aus Bremen im Jahr 2009 konnte er nie wieder an seine starken Leistungen anknüpfen. Er fiel vielmehr immer häufiger durch divenhaftes Verhalten auf.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...