Dienstag, 26. Juli 2011

Amy Winehouse: Todesursache durch Obduktion nicht klar

Amy Winehouse: Todesursache durch Obduktion nicht klar: Am vergangenen Samstag starb die Sängerin Amy Winehouse im Alter von gerade einmal 27 Jahren. Sie lag tot im Bett in ihrer Londoner Wohnung, doch woran sie wirklich starb, steht noch immer nicht fest. Die Obduktion am Montag brachte keine Ergebnisse, sodass noch weitere toxikologische Tests notwendig sein werden, wie die Londoner Polizei mitteilte.

Am heutigen Dienstag wird Amy Winehouse beigesetzt, wann und wo, das bleibt geheim. Der jüdische Brauch verlangt jedoch, dass die Sängerin möglichst schnell beerdigt werden sollte.

Zuvor hatten sich ihre geschiedenen Eltern vor dem Haus ihrer Tochter getroffen, unterhielten sich mit Fans, dankten ihnen für ihre Anteilnahme und waren überwältigt angesichts des Meeres aus Blumen, Kerzen und Botschaften für ihre verstorbene Tochter.

Wie nun bekannt wurde, war Amy Winehouse offenbar schon sechs Stunden tot, bevor sie von ihrem Sicherheitsmann gefunden wurde. Als er die Sängerin wecken wollte, entdeckte er ihren leblosen Körper. Angeblich hatte die Leichenstarre bereits eingesetzt.

Insgesamt habe sich Amy Winehouse langsam auf dem Weg der Besserung befunden, soll im letzten Monat jedoch wieder richtig abgestürzt sein. Ob die Trennung von ihrem Freund Reg Traviss etwas damit zu tun hatte, ist denkbar.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...