Samstag, 23. Juli 2011

Anders Behring Breivik: Wie Wahn zum Massenmord führt!

Anders Behring Breivik - Wie Wahn zum Massenmord führt!: Die norwegische Polizei hat den Namen des Attentäters, der gestern Nachmittag insgesamt 91 Menschen umbrachte noch nicht bekannt gegeben. In den Medien des skandinavischen Landes macht allerdings der Name Anders Behring Breivik die Runde.

Breivik sei 32 Jahre alt und könne dem rechtsextremen Spektrum zugeordnet werden, heißt es. Er habe im Internet Äußerungen von sich gegeben, die sich deutlich gegen eine multikulturelle Gesellschaft richten. Außerdem gilt er als islamfeindlich. Auf seinem mittlerweile gelöschten Facebook-Profil habe Breivik seine Sympathie für Winston Churchill und norwegischen Freiheitskämpfer Max Manus zum Ausdruck gebracht.

In seinem angeblichen Twitter-Account veröffentlichte er 5 Tage vor seiner Bluttat eine Botschaft. Er schrieb: "One person with a belief is equal to the force of 100 000 who have only interests."

Anders Behring Breivik bei Twitter

Im Kontext zu der gestrigen Tat, klingt dieser Tweet schon beinahe wie eine dunkle Ankündigung. Tatsächlich kann man sich nur fragen, was Anders Behring Breivik dazu getrieben hat, 91 Menschen zu ermorden. Eine islamfeindliche, rechtsextreme und mutmaßlich auch christlich fundamentalistische Einstellung, wie es in diversen Medien berichtet wird, macht noch keinen Massenmörder.

Man kann nur mutmaßen, dass sich der Hass in diesem Fall zu einem regelrechten Wahn aufgeschaukelt hat, der letztendlich in diese Wahnsinnstat mündete. Leider legt der Tweet auch nahe, dass sich Breivik als eine Art Vorbild sieht. Man kann nur hoffen, dass sich andere Elemente dadurch nicht inspiriert fühlen.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...