Dienstag, 5. Juli 2011

Anonymous hackt Apple: Offenbar Daten von Server gestohlen

Anonymous hackt Apple - Offenbar Daten von Server gestohlen: Das große Interesse der Medien an Angriffen im Internet hat in der letzten Woche spürbar nachgelassen. Nachdem die Gruppe LulzSec ihr Ende verkündet hatte, wähnte man offenbar auch das Ende der spektakulären Attacken.

Wie nun feststeht hat man sich dabei getäuscht. Anonymous ist es augenscheinlich gelungen Apple zu hacken. Die Gruppe griff offenbar erfolgreich einen Server Apples an und veröffentlichte daraufhin die Login-Daten der Administratoren. Die Passwörter lagen dabei allerdings in verschlüsselter Form vor.

Für den Angriff sei eine Sicherheitslücke in der Datenbank des Servers genutzt worden. Bei dem Server selbst soll es sich um abs.apple.com gehandelt haben. Via Twitter teilte Anonymous mit, dass die Aktion im Rahmen der Operation AntiSec zu betrachten ist und Apple zwar ein Ziel darstelle, aber wohl kein primäres.

Anonymous hackt erfolgreich Apple

Der Schaden für Apple dürfte sich nach der Anonymous-Aktion in Grenzen halten. Auf dem fraglichen Server sollen lediglich Daten von Kundenbefragungen gelegen haben. Allerdings gibt es Hinweise, dass auch andere wichtigere Server von Apple Sicherheitslücken aufweisen. Man kann wohl davon ausgehen, dass der Konzern aus Cupertino diese nach dem Warnschuss der Hacker überprüfen wird.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...