Mittwoch, 27. Juli 2011

Audi-Cup: FC Bayern München schlägt AC Mailand im Elfmeterschießen

Audi-Cup - FC Bayern München schlägt AC Mailand im Elfmeterschießen: Der FC Bayern München kommt in diesem Jahr offenbar nur langsam in Schwung. Zwar gewann die Mannschaft von Jupp Heynckes gestern ihr Halbfinale im Audi Cup gegen den AC Mailand und trifft im Finale am Mittwoch auf den FC Barcelona, aber wirklich souverän war der Sieg nicht.

Wie schon im Liga Cup gewannen die Bayern erst im Elfmeterschießen. In der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Jupp Heynckes vertraute dabei sogar der für die ersten Pflichtspiele zu erwartenden Stammformationen. Lediglich der derzeit verletzte Franck Ribery dürfte noch in die Mannschaft rotieren.

Nichtsdestotrotz zeigte sich bereits in der 4.Minute, dass Heynckes gerade im Defensiv-Bereich noch jede Menge Arbeit hat. Ein langer Ball über das halbe Spielfeld auf Zlatan Ibrahimovic reichte aus, um die gesamte Bayern-Abwehr auszuhebeln. Der Schwede ließ Manuel Neuer bei seinem Abschluss anschließend keine Chance und erzielte das 1:0.

Danach versteiften sich die Italiener vor allem auf die Verteidigung und ließen den FC Bayern machen. Dieser erspielte sich zwar einige mehr oder weniger gute Chancen. Insgesamt lief aber zu viel durch die Mitte.

Der Ausgleich sollte dann nach eine starken Einzelaktion von Toni Kroos fallen. In der 34.Minute traf der 21-jährige von der Strafraumgrenze mit seinem platzierten Schuss in die rechte untere Ecke des Tores. In Halbzeit 2 sollten dann keine Tore mehr fallen.

Im Elfmeterschießen behielten die Bayern schließlich die besseren Nerven. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Bastian Schweinsteiger. Positiv konnte beim Rekordmeister aber vor allem Neuzugang Rafinha überzeugen. Der Brasilianer machte viel Druck über die rechte Seite.

Ihr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach unseren kostenlosen RSS-Feed oder verfolgt uns bei Facebook.

0 Meinungen:

Kommentar veröffentlichen

Bitte schickt euren Kommentar nur einmal ab. Bedenkt, dass bei uns jeder Kommentar eine Moderation durchläuft. Kommentare mit rechtswidrigen Inhalten, Beleidigungen und offensichtliche Werbung werden nicht freigeschaltet.

Ansonsten würden wir uns freuen, wenn ihr auch auf unserer Facebook-Fanpage mitdiskutiert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...